Informationen und Neuigkeiten



Beide Luftgewehrmannschaften des Schützenverein Groschlattengrün schaffen den Aufstieg

(17.7.2019)

Im Rahmen der Jahresabschluss- und Helferfeier am 19.06.2019 in der Petersklause hatten die Schützen des Schützenvereins Groschlattengrün einiges zu feiern. Beide Luftgewehr-Mannschaften schaffen den Aufstieg in die nächst höheren Klassen, die beiden Luftpistolen-Mannschaften halten ihre Ligen.
Die zweite Luftgewehrmannschaft, bestehend aus Birgit und Christian Wohlrab, Mathias Söllner, Sven und Lars Forschepiepe und Alexander Hein, erreichte mit 22:2 Punkten den ersten Platz in der C-Klasse Luftgewehr und ist somit Aufsteiger in die B-Klasse Luftgewehr.
Die erste Mannschaft LG mit Lisa Völkl, Nina Fuchs, Stefan Heindl und René Bauer konnte von der Bezirksliga in die Bezirksoberliga Luftgewehr aufsteigen. Sie erreichten in ihrer Klasse Platz 1 mit 25:3 Punkten.



Im Bild v.l. LG II: Birgit Wohlrab, Mathias Söllner, Lars Forschepiepe, Christian Wohlrab und Sven Forschepipe. LG I: Stefan Heindl, Lisa Völkl und Nina Fuchs. Es fehlen Alexander Hein (LG II) und René Bauer (LG I).


Sauschießen 2019

(15.4.2019)

„ Fast schon ein Selbstläufer, das Sauschießen des Schützenvereins Groschlattengrün.“

Einen sehr großen Anklang, wie schon in den vergangenen Jahren davor, fand das diesjährige Sauschießen des Schützenvereins 1906 Groschlattengrün. 42 Schützen / innen waren verteilt über drei Schießabende dazu angetreten um mit „Blattl“, Serie oder Zufallsscheibe sich einen guten Platz zu sichern. Wobei man sagen muss dass jeder Teilnehmer einen Fleisch-, und Wurstpreis erhält. Die Preisverteilung fand am Samstagabend den 13.April 2019 um 19.00 Uhr wie gewohnt bei einem Schützenabend mit Schlachtschüsselessen im Schützenheim statt.
1. Vorsitzende Birgit Wohlrab freute sich in ihrem Grußwort über die starke Teilnahme und dankte dem Schützenmeisteramt und Helfern welches dieses Schießen wieder tadellos über die Bühne gebracht haben und der Wirtsfamilie für die Preiszubereitung und das Essen.
Geschossen wurde beim Wettbewerb unter anderem auf eine Glückscheibe, wobei der beste Tiefschuss zählte. Hier konnte man Wurstpreise gewinnen. Auf einer Meisterscheibe waren Fleischpreise ausgesetzt. Außerdem standen für die Schützen fünf sogenannte Sonderscheiben zur Verfügung, die nach dem Zufallsprinzip ausgeschossen wurden, um auch den weniger geübten Schützen die Möglichkeit zu geben, einmal ganz vorne zu landen. Zufallsprinzip deshalb, weil vom Spender der jeweiligen Scheibe jeweils ein Schuss abgegeben wird und das Ergebnis bis zum Abschluss geheim gehalten wird. Wer diesem Schuss am nächsten kommt, ist Sieger auf dieser Scheibe. Dankesworte richtete die Vorsitzende an alle Sponsoren.

Den Sieg auf die Glückscheibe sicherte sich Stefan Heindl mit einem 30,4 Teiler vor Jürgen Ott mit einem 33 Teiler.
Nina Fuchs hatte sich mit 99 Ringen auf Platz 1 der Meisterscheibe geschossen, auf den 2. Platz folgte Lisa Völkl mit 97 Ringen.

Die Sonderscheibe "Karpfen und 10 Liter Zoigl", gestiftet von Gerd Meier, holte sich Rene Bauer.
Einen Präsentkorb, gespendet vom Verein konnte Thomas Völkl in Empfang nehmen.
Über einen von Michael Böx gespendeten Sonntagshahn freute sich Andreas Fuchs.
Eine Ente, zur Verfügung gestellt von Wolfgang Wohlrab, gewann Gerd Meier.
10 Liter Zoigl spendete Lothar Neumann und hatte sie wieder gewonnen. Er gab seinen Preis dem Zweitplatzierten Christoph Fuchs.
Mit einem gemütlichen Beisammensein ging dieses Schießen zu Ende.



Das Bild zeigt von links:
Die Gewinner der Sonderscheiben, Rene Bauer, Thomas Völkl, Gerd Meier, Lothar Neumann und Andreas Fuchs. 1.Sieger Meisterscheibe Nina Fuchs und 1. Sieger Glück Stefan Heindl mit 1. Vorsitzenden Birgit Wohlrab.




Starkbierfest 2019

(23.3.2019)

Bereits zum 15. Mal feierten "Jung und Alt" das Starkbierfest des Schützenvereines. Es ist ein Selbstläufer und Helfer / innen sind mittlerweile Routiniers auf ihrem Gebiet. Ein breites Angebot an Speisen ein süffiges Bier von der Brauerei Nothaft und dazu "Die Mukker", eine Musikkapelle die alle begeisterte. Gefeiert wurde bis weit nach Mitternacht.




Jahreshauptversammlung 2019

(5.1.2019)

Die 1.Vorsitzende Birgit Wohlrab eröffnete am Samstagabend um 19.00 Uhr den 5.Januar 2019 mit einer Begrüßung aller Anwesenden die Jahreshauptversammlung des Schützenvereines Groschlattengrün.
Die Versammlung wurde vor Beginn traditionell von den Sternsingern besucht die allen Neujahrsgrüße überbrachten.
Nach der Bekanntgabe der Tagesordnung berichtete sie über den aktuellen Mitgliederstand, aktuell 149 Schützen und Schützinnen habe der Verein , 3 Neuzugänge konnten begrüßt werden, 1 Mitglied habe den Verein verlassen.

Die Vorsitzende sprach dann den sportlichen Teil des abgelaufenen Vereinsjahres an. 4 Mannschaften rangen um Punkte bei den Rundenwettkämpfen

Die 1. LG-Mannschaft konnte in der Bezirksliga Nord mit 8:16 Punkten einen Mittelfeldplatz erreichen, in der jetzigen Saison sei man mit 10:2 Punkten auf dem ersten Platz.
Die 2. LG-Mannschaft konnte in der C-Klasse erneut den 2.Platz erreichen, auch dieses Team punktet aktuell und ist auch auf dem ersten Platz zu finden.
Sorgenkind ist momentan die 1. LP-Mannschaft mit 0:10 Punkten, sie belegt den letzten Platz in der Bezirksliga Nord, es stehen noch Wettkämpfe aus, vielleicht lässt sich der Klassenerhalt doch noch schaffen.
Die 2. LP-Mannschaft stieg von der A-Klasse in die Gau Liga auf wo sie zurzeit mit 6:6 Punkten den 4.Platz belegt.

Weiterhin berichtete die 1.Vorsitzende noch über Teilnahmen an Gaumeisterschaft, Gaukönigschießen und Muttertagschießen. Das Freundschaftsschießen mit den Nachbarvereinen Marktredwitz, Brand und Pechbrunn ist letztes Jahr ausgefallen, wird aber dieses Jahr in Brand stattfinden.

Zum Ende ihrer Ausführungen bedankte sich die 1.Vorsitzende für die stets gute Zusammenarbeit im Verein ob bei Vorstands- oder Ausschusssitzungen, aktiven Schießen, oder geselligen Treiben, leitete über zum Bericht des Schriftführers und wünschte allen ein gesundes neues Jahr.

Das gesellschaftliche Geschehen im abgelaufenen Vereinsjahr ließ der Schriftführer Thomas Völkl noch einmal lebendig werden. Er erinnerte an das Heringsessen am Aschermittwoch, an das traditionelle Starkbierfest, das Sauschießen mit Schlachtschlüsselessen, welches sich großer Beliebtheit erfreut, den Busausflug nach Kloster Weltenburg, den Grillabend, Ferienprogramm der Gemeinde, das Königschießen und Weihnachtsfeier.

Kassier Michael Böx sprach in seinem Bericht alle signifikanten Posten der Ein- und Ausgaben an. Größere Anschaffungen wurden nicht getätigt. Die Kasse liegt im Plus.
Michael Böx bedankte sich bei den Revisoren Heiner Zitzlmann und Ernst Neumann für die gute Zusammenarbeit und richtete insbesondere einen Dank an alle Helfer und Spender und an die Familie Knopf.

Der Revisor Heiner Zitzlmann lobte die vorbildliche Kassenführung, die er zusammen mit dem 2.Revisor Ernst Neumann geprüft habe und bei der es keinerlei Beanstandungen gebe. Es wurde einstimmig Entlastung erteilt. Einen besonderen Dank schickte er an Ernst Neumann, der das ganze Jahr über die wöchentlichen Abrechnungen des Wirtschaftsbetriebes „Schützenheim“ mit der Familie Knopf tätigt. Auch dankte er allen ehrenamtlichen Helfern die unseren Verein jedes Jahr aufs Neue mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Die Ehrung der Vereinsmeister nahm Sportleiterin Lisa Völkl vor. Sie verlas die einzelnen Ergebnisse der Teilnehmer. Anschließend ehrte sie die Sieger und übergab Urkunden, Anstecknadeln werden nachgereicht.
Zum Tagesordnungspunkt „Wünsche und Anträge“ sagte die 1.Vorsitzende dass es keinen schriftlichen Antrag gibt. Bei den anschließenden Wortmeldungen bat die Sportleiterin Lisa Völkl die Vorstandschaft auf zur Ernennung neuen Ehrenmitgliedern, dies sollte ein Thema einer der nächsten Vorstandssitzungen sein.

Die 1.Vorsitzende wies zum Abschluss noch auf die nächsten bevorstehende Ereignisse in diesem Jahr hin, das Aschermittwoch-Hering Essen am 6.März im Gasthof Knopf, das Starkbierfest am 23.März, Sauschießen vom 22.März bis 5.April und die dazugehörige Preisverteilung mit Schlachtschüsselessen am 13.April.

Sportleiterin Lisa Völkl überreichte zum Ende der Versammlung der 1.Vorsitzenden Birgit Wohlrab Blumen und dankte ihr und dem 1. Schützenmeister Wolfgang Wohlrab sowie allen Helfern für ihre geleistete Arbeit und wünschte allen Anwesenden ein hoffentlich weiteres erfolgreiches Jahr.



Von links, die Schützen / innen. Vereinsmeister
LG Damen „3“ Birgit Wohlrab, LG Damen „1“ Lisa Völkl,
LP Herren „3“ Wolfgang Wohlrab, LP Herren „1“ Jürgen Ott,
LG Herren „1“ Stefan Heindl, LP Herren „4“ Lothar Neumann.



Weihnachtsfeier mit Nussschießen 2018

(25.12.2018)

Herzlich eingeladen waren alle Schützen / innen sowie die Stammtischler zur Weihnachtsfeier am Freitagabend den 20.Dezember 2018 ab 18.30 Uhr ins Schützenheim. Wie schon die Jahre davor bildete der Schuss auf die Nuss den Anfang dieser Feier. Dazu musste man eine Walnuss mit Losnummer an einem sich drehenden Christbaum abschießen, Später konnte man dafür einen Preis gewinnen. An schön geschmückten Tischen wurde eine Brotzeit gereicht, Plätzchen und Punsch und allerlei Süßes gab es zuhauf und natürlich Freibier. Der Abend gestaltete sich durch das mitsingen bekannter Weihnachtslieder einer Weihnachtsgeschichte vorgetragen von der 1.Vorsitzenden Birgit Wohlrab und die Ehrungen bzw. Danksagung an unsere Helferlein für ihren ganzjährigen
Einsatz, es waren dies unsere Pflege- und Reinigungskraft Simona Syring und der 1. Vorsitzenden Birgit Wohlrab selbst die neu zu diesem Team stieß, sowie für die Bewirtung durch Ursula Völkl. Der Familie Knopf dankte sie ebenfalls für die ganzjährige gute Zusammenarbeit sowie für den köstlichen Schaschliktopf zur Feier.
Nach dem offiziellen Teil ging es über ins gemütliche Beisammensein, Schafkopf an 2 Tischen, Geschichten erzählen, und so weiter. Eine schöne Feier bis in die Nacht hinein.