Informationen und Neuigkeiten



Sauschießen 2018

(26.3.2018)

Bericht zum Sauschiessen 2018

Das Sauschießen des Schützenvereins 1906 Groschlattengrün wurde wie in den Jahren zuvor sehr gut besucht, 39 Schützen / innen bewiesen an drei Schießabenden ihr Geschick.

Preisverteilung am Samstagabend den 24.März 2018 mit Schlachtschüsselessen bildete den Abschluss dieses Gesellschaftsschiessen. Die 1. Vorsitzende Birgit Wohlrab machte in ihrem Grußwort deutlich das die Teilnahme ob alt oder jung so gut angenommen werde und dankte dem Schützenmeisteramt, welches dieses Schießen wieder musterhaft über die Bühne brachte. Ein besonderer Dank ging an die Familie Knopf für die delikate Zubereitung des Schlachtschüsselessens.
Bevor es an die Verteilung der Preise ging ehrte die 1.Vorsitzende die Schützin Theresia Neumann und bedankte sich mit einem Blumenstrauß herzlich für 34 Jahre Reinigungsdienste in den Räumen des Schützenheimes.

Geschossen wurde auf eine Glückscheibe, hier zählte der beste Tiefschuss, hier konnte man Wurstpreise gewinnen, und auf eine Meisterscheibe, wo Fleischpreise ausgesetzt waren. Außerdem standen für die Schützen fünf sogenannte Sonderscheiben zur Verfügung, die nach dem Zufallsprinzip ausgeschossen wurden, um auch den weniger geübten Schützen die Möglichkeit zu geben, einmal ganz vorne zu landen. Zufallsprinzip deshalb, weil vom Spender der Scheibe jeweils ein Schuss auf diese abgegeben wird und das Ergebnis bis zum Abschluss des Schießen geheim gehalten wird Wer diesem Schuss am nächsten kommt, ist Sieger auf dieser Scheibe. Bei dieser Gelegenheit bedankte sich die 1.Vorsitzende bei den Sponsoren dieser Scheiben und den dazugehörigen Preisen.

„Glück“ hatte Nina Wohlrab mit einem 35,6 Teiler und war Siegerin dieser Scheibe. Es folgte auf Platz zwei Sven Forschepiepe mit einem 37,8 Teiler. Platz drei ging an Gerd Meier mit einem 38,9 Teiler.

„Meister“ wurde auch hier Nina Wohlrab mit einer 96 Ringen. Zweiter Sieger wurde hier Norbert Völkel mit 95 Ringen, gefolgt von Stefan Heindl auch 95 Ringe.

Die Sonderscheibe Fisch und 5 Liter Zoigl, gestiftet von Gerd Meier holte sich Norbert Völkel. Einen Fresskorb, gespendet von Birgit Wohlrab konnte Thomas Völkl in Empfang nehmen. 10 Liter Zoigl, Sponsor war hier Thomas Völkl gingen an den Hobbyschützen Wolfgang Robl. Die Forellen gespendet von Reinhard Melzner wurden von Wolfgang Wohlrab gewonnen. Eine Ente gestiftet von Ernst Neumann „erchoss“ sich Theresia Neumann.

Bevor man zum gemütlichen Teil überging, dankte die Sportleiterin allen Schützen und Schützinnnen die sich jedes Jahr wieder an diesem beliebten Schießen beteiligen und für so manche Überraschung sorgen.



Die Sieger auf den einzelnen Scheiben:
Wolfgang Robl, Thomas Völkl, Nina Wohlrab, Theresia Neumann, Wolfgang Wohlrab, und 1.Vorsitzende Birgit Wohlrab. Nicht mit auf dem Bild ist Norbert Völkel der an diesem Abend nicht teilnehmen konnte.


1.Vorsitzende Birgit Wohlrab bei der Ehrung von Theresia Neumann.


Starkbierfest 2018

(12.3.2018)

10.März, Samstagabend 19.00 Uhr war es wieder soweit, Starkbierfest Nummer 14 wurde gefeiert seit seiner Einführung im Jahr 2004. Im Nu waren die Plätze belegt, und die Gäste ließen es sich schmecken, angeboten wurde Braten und zahlreiche Fischbrötchen sowie Käse und Pizzasemmeln und natürlich Antoniusbockbier. Für Unterhaltung sorgte die Eventband „Die Mukker“. Kurzfristig durch Grippeausfall eines Musikers als Ersatz rekrutierten die Routiniers Thomas Haberkorn und Andreas Söllner einen 3.dörflichen Musikanten, den Markus Böx der seine Aufgabe prima bewältigte. Bis nach Mitternacht tolle Stimmung ließen diesen Abend wieder zu einem schönen Erfolg werden.




Jahreshauptversammlung 2018

(7.1.2018)

Bericht Jahreshauptversammlung Schützenverein Groschlattengrün „1906“
Samstag „Dreikönig“ 06.01.2108 - 19.00 Uhr Gasthof Knopf


Zufrieden zeigte sich die 1.Vorsitzende Birgit Wohlrab mit dem abgelaufenen Vereinsjahr anlässlich der diesjährigen Jahreshauptversammlung an „Dreikönig“ den 6.Januar 2018 um 19.00 Uhr in der Gastwirtschaft Knopf, wozu sie viele Mitglieder und besonders Bürgermeister Ernst Neumann den Gauschützenmeister Manfred Zölch die amtierende Schützenkönigin Jana Heindl und Vereinspressereferent Thomas Völkl begrüßen konnte.
Die Versammlung wurde vor Beginn traditionell von den Sternsingern besucht die allen Neujahrsgrüße überbrachten.
Nach dem vorlesen der Tagesordnung und einem Gedenken der verstorbenen Mitglieder sprach sie den aktuellen Mitgliederstand an, 147 Schützen und Schützinnen habe der Verein momentan, 2 Mitglieder sind verstorben, 2 neue Mitglieder konnten begrüßt werden
sagte die Vorsitzende eingangs ihres Rechenschaftsberichtes.
Der Hauptaugenmerk in den kommenden Jahren bleibe die Nachwuchsarbeit.
Die Vorsitzende sprach dann den sportlichen Teil des abgelaufenen Vereinsjahr an und widmete sich den Rundenwettkämpfen 2017/2018.

Die 1. LG-Mannschaft konnte in der Bezirksliga Nord einen Mittelfeldplatz erreichen,
die 2. LG-Mannschaft konnte in der C-Klasse den 2.Platz erreichen.
1. LP-Mannschaft sicherte sich den vorletzten Platz in der Bezirksliga Nord,
die 2. LP-Mannschaft ist momentan Zweiter in der A-Klasse.

Außerdem berichtet die 1.Vorsitzende noch über die Teilnahme an der Gaumeisterschaft, dem Gaukönigschießen sowie dem Nachbarschaftsschießen zusammen mit den Schützenvereinen Brand, Marktredwitz und Pechbrunn.

Zum Ende ihrer Ausführungen bedankte sich die 1.Vorsitzende für die vorbildliche Zusammenarbeit im Verein sei es bei Vorstandssitzungen, aktiven Geschehen oder geselligen Treiben und wünschte allen ein gesundes neues Jahr.

Über das gesellschaftliche Geschehen informierte Schriftführer Thomas Völkl. Er ließ Revue passieren, das alljährlich Heringsessen an Aschermittwoch, das traditionelle Starkbierfest mit einer Rekordbeteiligung von Gästen aus „Nah und Fern“, das Sauschießen mit Schlachtschlüsselessen, welches sich großer Beliebtheit erfreut.

Thomas Völkl sprach das Königsschießen mit einer Beteiligung von 43 Schützen / Innen, die Proklamation der Schützenkönige und die Ehrung von Jubilaren an. Den Abschluss des Vereinsjahres bildete eine Weihnachtsfeier mit Nussschießen, Ehrung unserer Helferlein bei der Reinigung sowie für die Bewirtung. Ein schöner Ausklang mit Weihnachtsgeschichte und einer Brotzeit.

Kassier Michael Böx sprach in seinem Bericht alle hauptsächlichen Punkte der Ein- und Ausgaben an. Anschaffungen von Ausrüstung z.B.eine neue Luftpistole, Freizeitjacken für die Aktiven,etc. machten diesmal ein leichtes Minus in der Vereinskasse.
Michael Böx bedankte sich bei den Revisoren Ernst Neumann und Heiner Zitzlmann. Auch richtete er seinen Dank an alle Spender unseres Vereins.
Der Revisor Ernst Neumann lobte die vorbildliche Kassenführung, die er zusammen mit Heiner Zitzlmann geprüft habe und bei der es keinerlei Beanstandungen gebe. Es wurde einstimmig Entlastung erteilt für den Kassier und die gesamte Vorstandschaft.
Ein weiterer großer Punkt auf der Tagesordnung waren die Ehrungen von
Mitgliedern für treue Mitarbeit und Verdienste für den Verein.
Die 1.Vorsitzende Birgit Wohlrab und Gauschützenmeister Manfred Zölch konnten dazu Anstecknadeln und Urkunden an folgende Schützen übergeben.
Gerd Meier, Thomas Völkl, Wolfgang Wohlrab, Lothar Neumann und Michael Böx.
Auch wurde eine Ehrung nachgeholt für 50 Jahre BSSB konnte Ernst Neumann und für 40 Jahre BSSB Heiner Zitzlmann mit Urkunden und Nadeln ausgezeichnet werden.
Die Ehrung der Vereinsmeister nahm Sportleiterin Lisa Völkl zusammen mit dem Gauschützenmeister vor. Sie verlas die einzelnen Ergebnisse der Teilnehmer. Anschließend ehrte sie die Sieger und übergab Anstecknadeln.
Zum Abschluss der Ehrungen folgten Grußworte des Gauschützenmeisters Manfred Zölch, er richtete ein besonderes Lob an seinen Vorgänger Ehrengauschützenmeister Ernst Neumann. Er lobte die gute Zusammenarbeit im Verein, die sportlichen Leistungen, sprach die übergreifende Kommunalarbeit an und hob die Tugenden Verantwortung, Pünktlichkeit und Disziplin hervor.
Die 1. Vorsitzende dankte dem Gauschützenmeister für seinen Besuch und die Grußworte.
Beim Punkt Wünsche und Anträge betonte die 1. Vorsitzende dass es einem schriftlichen Antrag gebe von unserem Mitglied Andreas Forschepiepe mit dem Thema Anschaffung einer elektronischen Schießanlage. Nach längerer Diskussion, es handelt sich hierbei um Ausgaben im Bereich von 30000€ sagte die Vorsitzende man wolle die nächsten 3 Jahre abwarten ob sich der Jugendbereich wieder auffülle, in der Zwischenzeit wolle man sich mit Vereinen beraten die diese Anschaffung schon getätigt haben.
Ein Wunsch von Andreas Forschepiepe wäre auch noch den Anbieter für Energie sprich Strom zu wechseln um hier Kosten zu sparen. Gerd Meier entgegnete dem und sagte dies sei nicht möglich da nur der jetzige Stromanbieter einen Tarif für Nachtstrom habe.

Zum Abschluss der Versammlung wies die 1.Vorsitzende auf bevorstehende Ereignisse hin und u. a. das Aschermittwoch-Hering essen am 14.02.2108 im Gasthof Knopf, das Starkbierfest am 10.März 2018, und die bevorstehende Gaumeisterschaft.
Schriftführer Thomas Völkl überreichte zum Abschluss der 1.Vorsitzenden Birgit Wohlrab Blumen und dankte ihr und dem 1. Schützenmeister Wolfgang Wohlrab für die geleistete Arbeit insbesondere den Aufbau der Schüler und Jugendmannschaften und wünschte allen Anwesenden ein hoffentlich weiteres erfolgreiches Jahr.


Das Bild Ehrungen18.jpg zeigt:

Von links: Gauschützenmeister Manfred Zölch, Ernst Neumann 50 Jahre Mitglied BSSB, Gerd Meier, Lothar Neumann,Verdienste für den Verein, 40 Jahre im BSSB Heiner Zitzlmann, Michael Böx, Wolfgang Wohlrab, Thomas Völkl, Verdienste für den Verein und 1.Vorsitzende Birgit Wohlrab.


Das Bild Vereinsmeister18.jpg zeigt:

Von links: LP-Senioren Norbert Völkel, LG-Damen Lisa Völkl, LG-Altersklasse Damen Birgit Wohlrab, LG-Seniorenklasse Herren Herrmann Braun, LG-Schützen Stefan Heindl, LP-Schützen Jürgen Ott und LP-Altersklassse Herren Wolfgang Wohlrab.


Weihnachtsfeier 2017

(25.12.2017)

Herzlich eingeladen waren alle Schützen / innen sowie die Stammtischler zur Weihnachtsfeier am Freitagabend den 22.Dezember 2017 ab 18.30 Uhr ins Schützenheim. Wie schon die Jahre davor bildete der Schuss auf die Nuss den Anfang dieser Feier. Dazu musste man eine Walnuss mit Losnummer an einem sich drehenden Christbaum abschießen, Später konnte man dafür einen Preis gewinnen. An schön geschmückten Tischen wurde eine Brotzeit gereicht, Plätzchen und Punsch und allerlei Süßes gab es zuhauf und natürlich Freibier. Der Abend gestaltete sich durch das mitsingen bekannter Weihnachtslieder einer Weihnachtsgeschichte vorgetragen von der 1.Vorsitzenden Birgit Wohlrab und die Ehrungen bzw.
Danksagung an unsere Helferlein für ihren ganzjährigen Einsatz, es waren dies unsere Pflege- und Reinigungskräfte Theresia Neumann und Simona Syring sowie für die Bewirtung Ursula Völkl.
Nach dem offiziellen Teil der feier ging es über ins gemütliche Beisammensein, Schafkopf an 2 Tischen und, und, und....





Ehrenabend und Königsproklamation 2017

(26.9.2017)

Ein Schützenabend am Freitag den 22.September 2017 war der Abschluß des diesjährigen Königschießen.
Ehrungen von Jubilaren, Königsproklamation und Preisverteilung standen auf der Tagesordnung.
Vorsitzende Birgit Wohlrab begrüßte dazu zahlreiche Schützen und Schützinnen im Saal des Schützenheimes und dankte dem Schützenmeisteramt und Helfern für die reibungslose Durchführung des Schießens.
Die Beteiligung lag etwas unter dem Vorjahr war aber mit 43 Mitgliedern immer noch gut.
Bevor die Ergebnisse bekanntgegeben wurden gab es für alle Beteiligte einen hervorragenden Schweinsbraten mit Spoutzn und Kraut.

Nächster Punkt war dann die Ehrung von langjährigen Mitgliedern durch die 1.Vorsitzende Birgit Wohlrab. Wenn auch nicht alle der Einladung des Vereins gefolgt seien, so konnte sie den Großteil der zu Ehrenden begrüßen.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Heiner Zitzlmann, Wolfgang Wohlrab, Dieter Heinrich und Markus Pfletscher ausgezeichnet.
50 Jahre im Verein ist Ernst Neumann, und auf eine 60-jährige Vereinszugehörigkeit können Karl Reichel und Otto Rasp zurückblicken. Den Geehrten überreichte die Vorsitzende Ehrennadeln, Urkunden, Zinnbecher und Gutscheine. Die Vorsitzende bat diese Mitglieder dem Verein auch weiterhin die Treue zu halten.

Im Anschluss daran erfolgte die Proklamation der neuen Schützenkönige. Weder in der Jugendklasse noch in der Schützenklasse konnten die Vorjahreskönige ihre Würde verteidigen. So musste Alexander Hein die Jugendkette Andreas Wohlrab überlassen, der einen 738,5 Teiler schoss und sich damit die Würde eines Jugendschützenkönigs der Jahre 2017 / 18 holte vor seinem Bruder Christoph Wohlrab der einen 1058,0 Teiler erzielte und damit Vizekönig wurde.
Auch in der Schützenklasse erfolgte ein Wechsel, Jana Heindl übernahm mit einem 56,3 Teiler das Amt des Schützenkönigs von Lisa Völkl. Vizekönigin wurde hier Nina Wohlrab mit einem 131,7 Teiler.

Die Jugendehrenscheibe gewann Fabian Strunz mit einem 463,3 Teiler, den Jugendpokal holte sich Andreas Wohlrab Fabian Strunz mit einem 518,7 Teiler.
Den besten Schuß auf die Ehrenscheibe in der Schützenklasse hatte Wolfgang Wohlrab mit einem 77,3 Teiler
Alexander Hein gewann mit einem 75,1 Teiler den Wanderpokal.

Die Ergebnisse auf den übrigen Scheiben.

Meisterscheibe Luftgewehr und Luftpistole Jugendklasse:
1. Andreas Wohlrab 91 Ringe
2. Christoph Wohlrab 55 Ringe

Meisterscheibe Luftgewehr und Luftpistole Schützenklasse:
1. Stefan Heindl 96 Ringe
2. Rene Bauer 95 Ringe
3. Nina Wohlrab 95 Ringe



Glückscheibe Luftgewehr und Luftpistole Jugendklasse:
1. Christoph Wohlrab 54,5 Teiler
2. Andreas Wohlrab 62,4 Teiler

Glückscheibe Luftgewehr und Luftpistole Schützenklasse:
1. Günter Braun 14,8 Teiler
2. Alexander Hein 22,3 Teiler
3. Rene Bauer 23,8 Teiler

Die Blattl-Prämie für die drei besten Blattl ging in diesem Jahr an:
1. Rene Bauer 133,1 Teiler
2. Birgit Wohlrab 152,0 Teiler
3. Mathias Söllner 153,8 Teiler.

Festscheibe, hier erhielt jeder Schütze einen Preis in freier Auswahl:
1. Nina Wohlrab 56,6 Teiler
2. Rene Bauer 72,0 Teiler
3. Christoph Wohlrab 89,0 Teiler

Nach all den Ehrungen wurde der Abend mit einem gemütlichen Beisammensein beschlossen.



Das Bild „Jubilare 2017.jpg“ zeigt von links:
Die Geehrten Wolfgang Wohlrab, Heiner Zitzlmann, Ernst Neumann, Karl Reichel und die 1.Vorsitzende Birgit Wohlrab.


Das Bild „Preisträger Königsschiessen 2017.jpg“ zeigt von links:
Pokalsieger Alexander Hein, Vizekönigin, Nina Wohlrab, Meistersieger Stefan Heindl, Königin Jana Heindl, Gewinner Ehrenscheibe Schützenklasse Wolfgang Wohlrab, Gewinner Ehrenscheibe Jugend Fabian Strunz und die 1. Vorsitzende Birgit Wohlrab.